Zertifikat B2 und C1

Zertifikat B2 und C1

Tipps für erfolgreiches Bestehen von B2 und C1

Den aktuellen Sprachstand überprüfen – Expertentipp einholen – üben, üben, üben

Bevor Sie sich für einen Prüfungstermin anmelden, könnten Sie sich folgende Fragen stellen und beantworten oder einen Expertentipp einholen: Wo stehe ich derzeit mit meinen Deutschsprachkenntnissen ? Habe ich die Niveaustufe B2 oder C1 bereits erreicht ? Welche Fertigkeit(en) will ich oder muss ich noch besonders intensiv üben ? Wie will ich mich auf die Prüfung vorbereiten ? Individuell oder in einer Kleingruppe ? Ab einem bestimmten Niveau, etwa B2 und C1, profitieren Sie enorm von Ihrer Fähigkeit, sich auch selbstständig auf eine Prüfungssituation vorbereiten zu können ! Zu den Zertifikaten B2 und C1 finden Sie auch im Internet weitere zahlreiche Tipps sowie Videos mit mündlichen Prüfungen. Diese sollten Sie auf jeden Fall ansehen. Mit den ÖSD-Modelltests und Übungsmaterialien können Sie sich auf die Prüfungsteile Leseverstehen und Hörverstehen vorbereiten. Auf die Prüfungsteile „Schreiben“ und „Schreiben“ sollten Sie sich aber unbedingt unter Anleitung vorbereiten, entweder in einem Schreibworkshop oder in individuellen Terminen. Häufig werden die Anforderungen unterschätzt, vor allem einer C1-Prüfung. Und diese sind hoch, sowohl in Bezug auf die Kommunikationsfähigkeit, auf das Wortwissen, auf die grammatischen Strukturen als auch auf die Schreibkompetenz.

In der Prüfung die Zeitplanung bedenken

Es macht Sinn, effektives Zeitmanagement in den Prüfungen B2 und C1 nicht nur in den produktiven Teilen „Schreiben“, sondern auch in den Prüfungsteilen Lesen und Hören zu bedenken. Sie sollten zum Beispiel auf das Wörterbuch nur zugreifen, wenn Sie ein Wort nicht kennen, das Sie zum Lösen einer Aufgabe brauchen und dieses auch nicht aus dem Zusammenhang erschließen können. Der Umgang mit dem Wörterbuch sollte gut geübt sein ! Wenn Sie unsicher sind, greifen Sie besser auf Synonyme zurück anstatt ein neues Wort zu verwenden, das Sie vielleicht nicht absolut verstehen und angemessen verwenden können. Der Tipp auf das Zeitmanagement zu achten, gilt ebenso für die Bearbeitung der Aufgaben im Prüfungsteil „Schreiben“, den Sie bereits unter möglichst realen Bedingungen (also in der für die Prüfung vorgegebenen Zeitdauer) geübt haben sollten, wenn möglich handschriftlich.

Beim Lesen auf nützliche Strategien zurückgreifen

Im Unterschied zum Zertifikat B2 umfassen die vorgegebenen Lese- und Hör-Texte in der C1 - Prüfung auch komplexe Fachtexte. Hier ist besonders wesentlich, dass Sie sich ausschließlich auf den Textinhalt konzentrieren und nicht versuchen auf Ihr Wissen zu diesem Thema zurückzugreifen. Ihr Ziel ist ausschließlich die korrekte Lösung der Leseaufgaben ! In Aufgabe 1 der C1-Prüfung konzentrieren Sie sich zum Beispiel im ersten Schritt nur auf die Überschrift und die ersten Textzeilen mit der Absicht, das Thema des Textes zu erkennen. Im zweiten Schritt lesen Sie den Text schnell, sodass Sie zunächst nur die Hauptaussagen verstehen können. Im dritten Schritt lesen Sie die fünf Aufgaben auf Blatt 3 genau. Hier haben Sie alle Hinweise auf Detailinformationen, die Sie im Text verstehen sollen. Markieren Sie wichtige Wörter. Zum Schluss lesen Sie den Text intensiv bzw. so genau als möglich. Suchen Sie nach denjenigen Textstellen, die Sie brauchen, um die Aufgaben auf Blatt 3 korrekt zu lösen. Immer wenn Sie im Text eine passende Stelle finden, markieren Sie diese eindeutig. Entscheiden Sie umgehend, welche Antwort korrekt ist. Überprüfen Sie Ihre Antworten, indem Sie diese noch einmal mit den einzelnen Stellen im Text vergleichen. Wenn Sie Korrekturen vornehmen, machen Sie diese klar und deutlich.

Quelle: ÖSD Zertifikat C1 Übungsmaterialien – Band 1, Wien-Klagenfurt 2016, 5. Auflage, S. 11f.

Die kommunikativen Situationen und die Aufgabenpunkte genau beachten

Lesen Sie in der Vorbereitungszeit für die mündlichen und schriftlichen Prüfungsteile die kommunikativen Situationen auf dem Aufgabenblatt sehr genau, damit Sie Ihre Gesprächsbeiträge und Texte diesen Situationen entsprechend vorbereiten bzw. verfassen. Bleiben Sie aber während des Prüfungsgesprächs flexibel, sodass Sie auf Fragen, Einwände, Vorschläge und Argumente Ihrer Gesprächspartnerin / Ihres Gesprächspartners angemessen reagieren können. Dialogisch sind in der B2-Prüfung die Aufgaben 1 und 3, in der ÖSD-Prüfung C1 finden die beiden dialogischen Gespräche in den Aufgaben 1 und 2 in - klarerweise fiktiven - formellen, öffentlichen Situationen statt. Wichtig ist auch hier, dass Sie im Gespräch Ihre Notizen, die Sie in der Vorbereitungszeit anhand der Aufgabenpunkte gemacht haben, flexibel und passend einsetzen, sodass Sie auf die Argumente, Einwände und Vorschläge Ihres Dialogpartners / Ihrer Dialogpartnerin eingehen können. Folgen Sie auch im Prüfungsteil „Schreiben“ den Aufgabenpunkten genau und bedenken Sie, dass sowohl in der B2- als auch in der C1-Prüfung formelle Texte zu verfassen sind. Die „privaten Notizen“ auf dem Aufgabenblatt sollen Sie sprachlich so verarbeiten, dass Sie der formellen Situation entsprechen. – Wann wollen Sie zu einer ÖSD-Prüfung antreten ? Haben Sie sich schon für eine professionelle Prüfungsvorbereitung angemeldet ?

Zertifikat B2

Was können Sie auf dem Sprachniveau B2 ?

Auf dem Niveau B2 können Sie die deutsche Sprache selbständig verwenden, eigene Fehler teilweise erkennen und auch korrigieren. Der Fokus liegt auf effektivem Argumentieren und Verhandeln sowohl in öffentlichen als auch in privaten Situationen. Sie verfügen über ein breites Spektrum an Grammatikstrukturen und an Wortschatz, auch in Ihrem eigenen Fachgebiet, sodass Sie über ein breites Spektrum an Themen kommunizieren können. Daher können Sie auch wesentliche Inhalte in komplexeren Texten verstehen sowie fachliche Diskussionen in Ihrem eigenen beruflichen Umfeld und Spezialgebiet.


  • Weitere Informationen über das Sprachniveau B2 finden Sie hier
  • Zur Terminvereinbarung für Ihre individuelle Prüfungsvorbereitung kontaktieren Sie mich bitte.
 

Zertifikat C1

Was können Sie auf dem Sprachniveau C1 ?

Auf dem Niveau C1 können Sie die deutsche Sprache kompetent verwenden. Das bedeutet, dass Sie nicht nur die Alltagskommunikation sondern auch die Kommunikation in einem bestimmten Fachgebiet spontan und fließend beherrschen. Sowohl im gesellschaftlichen und beruflichen Leben als auch in Ausbildung und Studium können Sie die Sprache erfolgreich einsetzen. Sie sind imstande, in schwierigen Situationen mündlich und schriftlich klar, strukturiert sowie überzeugend und zu kommunizieren. Aufgrund Ihres variantenreichen Wortschatzes und der komplexen grammatischen Strukturen, die Sie beherrschen, verstehen Sie problemlos Spielfilme, literarische Texte und auch Fachartikel, die nicht zu Ihrem eigenen Fachgebiet gehören.


  • Weitere Informationen über das Sprachniveau C1 finden Sie hier
  • Zur Terminvereinbarung für Ihre individuelle Prüfungsvorbereitung kontaktieren Sie mich bitte.

Zertifikat C2

Was können Sie auf dem Sprachniveau C2 ?

Auf dem Niveau C2 „Wirtschaftssprache Deutsche“ können Sie die deutsche Sprache so kompetent verwenden, dass Sie im Wirtschafts- und Berufsleben komplexe Kommunikation mühelos beherrschen. Der Fokus liegt auf dem detaillierten Verstehen von anspruchsvollen Texten aus dem beruflichen / wirtschaftsnahen Alltag, auf der kompetenten Produktion von formellen und sachlich informativen Schriftstücken, die anspruchsvoll und konstruktiv sein sollen. Im mündlichen Bereich liegt der Fokus nicht nur auf überzeugendem Argumentieren und Verhandeln sondern auch auf effektivem Präsentieren von detaillierten Informationen über ein Produkt oder ein Unternehmen.
Das Zertifikat „C2 Wirtschaftssprache Deutsch“ dient genauso als Nachweis für Ihre sehr hohe allgemeinsprachliche Kompetenz.


  • Weitere Informationen über das Sprachniveau C2 finden Sie hier
  • Zur Terminvereinbarung für Ihre individuelle Prüfungsvorbereitung kontaktieren Sie mich bitte.
Kontakt